Bewusst geniessen.

Unsere Philosophie

Frisch - Nachhaltig - Biologisch - Gut

Eine ehrliche und leidenschaftliche Küche liegt uns am Herzen

In der Gutsküche geht es nicht um Prädikate und Auszeichnungen oder gar Berühmtheit – hier geht es um Passion für ehrliches Küchenhandwerk, pure Produktliebe und Zubereitung von Genuss mit gutem Gewissen. Das sind die Leitsäulen der Gutsküchen-Philosophie. Auf ihrem kulinarischen Werdegang haben Rebecca und Matthias Gfrörer in Sterneküchen auf der ganzen Welt gekocht, hier durften Sie Nachhaltigkeit und Respekt zum Produkt auf höchstem Niveau von der Pike auf lernen. Dabei formte sich ihr Traum vom geschmackvollen Restaurant mit gefühlter Gastfreundschaft. Sie wollten zurück zu ihren norddeutschen Wurzeln und zurück zu raffinierter Hausmannskost mit viel Bodenhaftung. Heute sind die Gfrörers mit der Gutsküche ein fester Teil des Miteinanders auf dem Bioland Gut Wulksfelde vor den Toren Hamburgs, mit einem renommierten Namen in der norddeutschen Gastronomie Szene. Im liebevoll gestalteten Gastraum der Gutsküche empfangen sie und das engagierte Gutsküchen-Team von 22 Mitarbeitern herzlich die Gäste und verwöhnen sie mit feinster Bio-Küche – das ist kulinarisches Glück für Bauch und Kopf!
So realisieren sie ihre seit 2009 eigene Küchenphilosophie “Geschmack ist Heimat”, denn wo man gerne und nachhaltig genießt, da ist man ein Stück weit angekommen.

Frischer und natürlicher Genuss bestimmen die Gutsküchen-Philosophie

Spargel im Frühling, Beeren im Sommer und Kürbis im Herbst: In der Gutsküche wird im Einklang mit der Natur gekocht und es kommen nur saisonale Produkte zum Einsatz. Was die Felder und Wiesen, Äcker und Treibhäuser gerade hergeben, bestimmt das Angebot der Saison. Küchenchef Matthias Gfrörer schöpft aus den Beständen der örtlichen Landwirtschaft ohne dabei zu verkrampfen. Hier wird auch schon mal was importiert, schließlich kann nicht alles auf norddeutschem Marschland wachsen, erst recht nicht im Winter. Faire Produktion und ökologischer Anbau werden aber auch hier konsequent verfolgt. Schließlich ist Bio das Normale auf dieser Welt – davon ist man in der Gutsküche und auf dem Gut Wulksfelde überzeugt. Bei aller Ökologie und Bio-Qualität fehlt es dieser authentischen Landhausküche aber nie an geschmackvoller Raffinesse! Rebeccas und Matthias’ Erfahrungsschatz aus der ganzen Welt und ein kreativer Handwerker bringen täglich frischen Wind in ihr Konzept.

Frischer und natürlicher Genuss bestimmen die Gutsküchen-Philosophie

Spargel im Frühling, Beeren im Sommer und Kürbis im Herbst: In der Gutsküche wird im Einklang mit der Natur gekocht und es kommen nur saisonale Produkte aus der Region zum Einsatz. Was die Felder und Wiesen, Äcker und Treibhäuser gerade hergeben, bestimmt das Angebot der Saison. Küchenchef Matthias Gfrörer schöpft aus den Beständen der örtlichen Landwirtschaft ohne dabei zu verkrampfen. Hier wird auch schon mal was importiert, schließlich kann nicht alles auf norddeutschem Marschland wachsen, erst recht nicht im Winter. Faire Produktion und ökologischer Anbau werden aber auch hier konsequent verfolgt. Schließlich ist Bio das Normale auf dieser Welt – davon ist man in der Gutsküche und auf dem Gut Wulksfelde überzeugt. Bei aller Ökologie und Bio-Qualität fehlt es dieser authentischen Landhausküche aber nie an geschmackvoller Raffinesse! Rebeccas und Matthias’ Erfahrungsschatz aus der ganzen Welt und ein kreativer Handwerker bringen täglich frischen Wind in ihr Konzept.

Frisch - Nachhaltig - Biologisch - Gut

Wir stehen für Transparenz und echtes Handwerk

So herzlich und authentisch wie die Gfrörers sich geben, ist auch ihre Küche. Das Gutsküchen-Team weiß genau, von welchem Baum die Äpfel kommen. Transparenz ist ein wichtiger Teil der hiesigen Küchenphilosophie und deshalb wird auch nicht hinter geschlossenen Türen gekocht: Die offene Küche ist das Herz des Gastraumes und spannendes Highlight bei jedem Besuch. Es gibt nichts zu verstecken, deshalb sind auch das Weinlager und die traditionelle Fleischreifung komplett verglast und für kleine und große Gäste einsehbar. Hier ist Kochen und alles, was dazu gehört, eben noch eine Herzensangelegenheit. Natürliche Produkte, sorgfältig ausgewählt, und unverfälschter Geschmack machen die Gutsküche zu dem, was sie ist. In dem Bio Restaurant ist man davon überzeugt, dass ökologische Nachhaltigkeit und saisonaler, reifer Geschmack zusammengehören – und dass hochwertige Lebensmittel aus nachhaltiger Produktion nicht nur gut schmecken, sondern auch Gesundheit und Lebensfreude erhalten!