600 401 Matthias Gfroerer

Die Gutsküche in der Kunztküche

Wenn die Hamburger Straßenzeitschrift Hin&Kunzt zum Geburtstag einlädt, kommen alle. 25 Jahre, 25 Tage – ein kulinarisches Dankeschön zelebriert mit und für die Hamburger! Im CookUp in der Weidenallee 27 in Hamburg fand die KunztKüche vom 4. April bis 28. April diesen Jahres ihre Heimat auf Zeit. 25 Tage lang sollte es dieses Restaurant anlässlich des Jubiläums geben. Die verschiedensten Spitzenköche Hamburgs standen am Herd und auch Matthias Gfrörer von der Gutsküche war mit von der Partie.

25 Jahre Hinz&Kunzt

Dieses ungewöhnliche Zusammentreffen in einer fremden Küche auf Zeit war ein Abenteuer für alle Beteiligten: Serviert wurde mittags und abends, durchgehend jeden Tag. Als kulinarisches Highlight gab es jeden Abend einen anderen Koch und ein anderes Drei-Gänge-Menü, sprich insgesamt 25 Drei-Gänge-Menüs an der Zahl. Und zum Mittagstisch zwei einfache Tellergerichte auf Spendenbasis. Alles auf Gourmetniveau! Jeder Tag stand unter dem Motto Genuss und sollte mit seinem Erlös der Arbeit der Hinz&Künztler zugute kommen, die sich seit 25 Jahren für Obdachlose und Wohnungslose einsetzen. Ein Fest für eine gute Sache! Mit ihrem abwechslungsreichen Programm verlieh die KunztKüche jedem Tag eine besondere Note und ließ dieses Projekt zu einer wahren Geschmacksreise durch die Hamburger Kulinarik werden. 

Das Ergebnis

Aufgrund der positiven Resonanz folgt nun als Krönung dieses Unterfangens: Das gleichnamige Buch. Ein Kochbuch mit leckeren Rezepten zum Nachkochen von Matthias Gfrörer und seinen Kollegen, die im Herzen des Projekts, der KunztKüche, entstanden.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.